Kulturelle Einrichtungen

Führende Bauernhöfe wurden den Besuchern ebenfalls zur Verfügung gestellt, Produktionsgenossenschaften, Pferdezucht, wie zum Beispiel. Gestüt in Janów Lubelski, in Bialy Bor, in Starogard, Kwidzyn. Die Expansion der Industrie ging mit einer parallelen Entwicklung der Städte einher. Kultur- und Freizeiteinrichtungen wurden gebaut, deren Kenntnis das Ziel der Interessen der Touristen ist. Die Errungenschaften des sozialistischen Aufbaus schaffen vielerorts neue Werte für Sehenswürdigkeiten. Sie sollten von den Organisatoren in die Programme für Besichtigungstouren aufgenommen werden. Für Objekte wie. wir beinhalten: ¦ Städte, die aufgrund von Kriegsschäden wieder aufgebaut wurden, Stadtteile (z.B.. Warschau, Danzig, Lublin, Breslau und andere); ¦ moderne Wohnviertel, z.B.. Przymorze in Danzig, Nowa Huta in Krakau, Bielany, Sand, Natolin-Ursynów und andere in Warschau; ¦ öffentliche Versorgungseinrichtungen, wie zum Beispiel. Park der Kultur und Erholung in Chorzów, Palast der Kultur und Wissenschaft in Warschau; ¦ Sportanlagen, wie zum Beispiel. Stadion zum 10-jährigen Jubiläum in Warschau; Oper, Operetten, Theater, Philharmoniker in allen größeren Städten; ¦ Ausstellungen und Messen, wie zum Beispiel. in Posen das Ausstellungsgelände der Internationalen Messe in Posen; moderne Kommunikationsmöglichkeiten, wie Flughäfen, Marine, Bahn- und öffentliche Verkehrsknotenpunkte.