Krakau-Częstochowa Hochland

Das Krakau-Częstochowa-Hochland besteht aus Kalkstein. Die Besonderheit des Hochlandes sind zahlreiche Inselberge, allein auf einer ebenen Fläche stehen und Felsreste, sieht aus wie Burgruine. All dies schafft eine außergewöhnliche Landschaft. Der Ojców-Nationalpark ist der attraktivste Teil des Hochlands. Niecka Nidziańska (300 m) Im südwestlichen Teil ist es teilweise mit Löss bedeckt. In der Nähe von Wiślica und Busko befinden sich die größten Gipsvorkommen in Polen.